AGB

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Folgende Hinweise und Bedingungen sind Bestandteil des Ausbildungsvertrages zwischen dem Kurs- bzw. Clubbesucher und der Tanzschule.

Anmeldung
Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, dass einzelne Kurse oder Clubs oft sehr bald ausgebucht sind. - Es liegt deshalb in Ihrem eigenen Interesse, sich so früh wie möglich anzumelden.
Ihre Anmeldung kann via Anmeldeliste, schriftlich, telefonisch, persönlich, per Fax, per eMail oder Online erfolgen.

Vertragsabschluss

Mit der Anmeldung kommt zwischen Ihnen und der Tanzschule ein Ausbildungsvertrag zustande.
Die Tanzschule stellt Ihnen im gewünschten Kurs oder Club rechtsverbindlich den/die gewünschten Platz/Plätze zur Verfügung. Die Teilnehmerzahlen in unseren Kursen und Clubs sind limitiert. Wir stellen pro Tanzpaar mindestens 10 m2 Tanzfläche zur Verfü-gung. Sie haben Anrecht auf einen ausgebildeten Tanzlehrer.

Check – out
Hobby-Kurse und Tanzclubs:
Ohne Check-out in der 4. (von 8), in der 6. (von 10) bzw. der 8. (von 12) Lektion läuft die Mitgliedschaft automatisch um die gleiche Zeitspanne weiter.

Zahlungsbedingungen
Der Kurs- bzw. Clubpreis ist, ohne anderslautende Vereinbarungen zwischen Ihnen und der Tanzschule, mit der Anmeldung zur Zahlung fällig und muss spätestens bei Kurs- bzw. Clubbeginn bezahlt werden.

Hinweise
Der angewandte Tarif berechtigt Sie, Tanzen ausschliesslich zum eigenen Gebrauch zu erlernen.
Nicht besuchte Stunden können nicht vergütet, unter Umständen jedoch kompensiert werden.

Spezial-Regelung Hobby-Kurse und Tanzclubs
Für Absenzen, die uns mit der Anmeldung gemeldet wurden, verrechnen wir entgegenkommenderweise für max. 2 Absenzen nur 50% des Lektionen-Preises.
Ein gründlicher und erfolgreicher Tanzunterricht kann nur bei pünktlicher und regelmässiger Teilnahme gewährleistet werden.

Schuhe
Bei nassem oder Schneewetter ist es unerlässlich, dass Sie ein Paar trockene Schuhe mitbringen. Turnschuhe mit schwarzen Gummi-Sohlen sind nicht gestattet.

Administration, Rücktrittsbedingungen / Änderungen
Ausserordentlicher administrativer Aufwand wie Mahnungen, Zahlungserinnerungen, Zahlungsbefehle usw. müssen mit einer Bear-beitungsgebühr von Fr. 20.-- in Rechnung gestellt werden.

Kosten einer Annullierung
Bei Rücktritt später als 75 Tage vor Kurs- bzw. Clubbeginn müssen wir zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr noch die folgenden Kos-ten in Prozenten des Clubpreises erheben:

75 - 61 Tage  vor  Kurs- bzw. Clubbeginn    10%
60 - 46 Tage  vor  Kurs- bzw. Clubbeginn    30%
45 - 31 Tage  vor  Kurs- bzw. Clubbeginn    60%
30 - 21 Tage  vor  Kurs- bzw. Clubbeginn    80%
20 - 15 Tage  vor  Kurs- bzw. Clubbeginn    90%
14 -  0  Tage  vor  Kurs- bzw. Clubbeginn   100%

Ersatzperson

Sollten Sie am Kurs- bzw. Clubbesuch verhindert sein, können Sie grundsätzlich eine Ersatzperson den Kurs- bzw. Club besuchen lassen. In diesem Fall sind allerdings folgende Voraussetzungen zu beachten:

  • Die Ersatzperson ist bereit, den Ausbildungsvertrag unter den gleichen Bedingungen zu übernehmen, wie Sie ihn mit der Tanz-schule vereinbart haben.
  • Die Ersatzperson erfüllt die Kriterien, die der gebuchte Kurs bzw. Club voraussetzt.


Programm-Änderungen
Die Tanzschule behält sich das Recht vor, in Ausnahmefällen, zum Beispiel bei ungenügendem Anmeldestand oder Ausfall eines Lehrers, einen Termin zu verschieben bzw. zu streichen.
Bei Eintritt dieses Ereignisses bemüht sich die Tanzschule, Ihnen einen gleichwertigen Ersatztermin zu offerieren. - Ist dies nicht möglich, schreibt Ihnen die Tanzschule bereits bezahlte Beträge gut oder erstattet Ihnen diese auf Wunsch ohne Abzug zurück.
Weitergehende Ersatzforderungen sind ausgeschlossen.

Haus-Ordnung - Getränke
Für die Führung des Tanzschul-Bistros müssen wir jährlich die Bewirtungs-Lizenz erwerben.
Unsere Getränkepreise sind bewusst nicht höher als in der übrigen Gastronomie angesetzt.

Wir bitten Sie, Getränke ausschliesslich über unsere Tanzschul-Bar zu beziehen oder mitgebrachte Getränke nur ausserhalb der Tanzschul-Räumlichkeiten vor oder nach dem Unterricht zu konsumieren.

 

Gerichtsstand und Erfüllungsort für den Ausbildungsvertrag ist Olten.